„Gardening“ am Rheinischen Platz

Den Boden aufgebrochen und Wildkräuter gesetzt haben rund 20 Aktive vom Runden Umwelttisch und der Aktion Transition Town am 3.5. 2014 auf einer Brachfläche am Rheinischen Platz. Die Aktion am Rande des neubebauten Univiertels sollte zeigen, wie wichtig es ist, Freiräume gerade auch in der dichtbesiedelten Innenstadt zu bewahren.

Die Freifläche kann nach dem gültigen Bebauungsplan bebaut werden. Sie ist jedoch eine wichtige Sichtachse zwischen Univiertel und Kreuzkirchviertel an der anderen Seite des Rheinischen Platzes. Wird sie zugebaut, würde diese Sichtachse entfallen und eine Fläche, die besser grün bleiben sollte. DIE LINKE unterstützt die Forderungen des Runden Umwelttisches. Bei der Aktion tatkräftig dabei: Alfred Elsner, Kandidat für die Bezirksvertretung I, und Ratsmitglied und -kandidat Wolfgang Freye.