Linke fordert Zahlung der vorenthaltenen Gelder

Rechtswidrigkeit der Mietobergrenzen in Essen bestätigt

Die Linke begrüßt das Urteil des Landessozialgerichtes zur Anhebung der Mietobergrenzen. Damit ist endgültig festgestellt, dass die bisherige Praxis in Essen rechtswidrig ist.

Weiterlesen: Linke fordert Zahlung der vorenthaltenen Gelder

Grünfläche am Rheinischen Platz erhalten

DIE LINKE unterstützt Initiative des Runden Umwelttisches

 DIE LINKE. Essen unterstützt den „Appell" des Runden Umwelttisches (RUTE), die Grünfläche zwischen dem neuen Hörsaalzentrum der Universität und dem Rheinischen Platz als Freifläche zu erhalten.

Weiterlesen: Grünfläche am Rheinischen Platz erhalten

Kassenärztliche Vereinigung will EBB niedermachen ...

EBB wirft Nebelkerzen, statt zur Aufklärung beizutragen: 

DIE LINKE kann den Umgang von Udo Bayer vom Essener Bürger-Bündnis (EBB) mit den beruflichen Vorwürfen gegen seinen Kollegen Dr. Karlgeorg Krüger nicht nachvollziehen.

Weiterlesen: Kassenärztliche Vereinigung will EBB niedermachen ...

Nach jahrelanger Verweigerung ganz unsportliche Vorschläge der CDU

Erhöhung des Sporthaushaltes wäre beste Unterstützung der Vereine

 
Für eine reine Wahlkampf-Show hält die Ratsfraktion DIE LINKE den Vorschlag der CDU, die Zuschüsse für die Essener Sportvereine zu erhöhen, die ihre Sportplätze in Eigenregie betreiben.

Anhebung der Mietobergrenzen überfällig

Kosten der Unterkunft realitätsnah berechnen

Nach Ansicht der Linken hat das Justizministerium NRW das Urteil des Landessozialgerichtes zu Recht bestätigt, dass die Mietobergrenzen für Sozialleistungsbezieher in Essen erhöht werden müssen.

Weiterlesen: Anhebung der Mietobergrenzen überfällig